Biographie


p rechteck-glow-3 sw rand


 Ich wurde an Christi Himmelfahrt im Jahre 1969 arbeitet geboren und bin seit Anfang der 1990er als Medizinisch-technischer Radiologieassistent/Fachassistent (DIW-MTA) an diversen Radiologischen Instituten im In- und Ausland tätig. Schon seit früher Kindheit, als ich als kleiner Steppke eine alte Boxkamera von meinem Vater geschenkt bekam, wurde wurde vom Fotografie-Virus infiziert. Diese Leidenschaft aus frühen Tagen spiegelt sich noch heute nicht nur in meinem Beruf, sondern auch in meinen aktuellen Bildern wider. Meine Themenschwerpunkte liegen dabei im Bereich der Konzert- und Eventfotografie.

Seit nun rund 9 Jahren (Stand 2015) bin ich in der Konzert- und Eventfotografie tätig – mal im Auftrag der Künstler, mal auch im Auftrag von Print- und Internet-Magazinen.

Aufgrund diverser Anfragen von Models stieg ich im Jahre 2012 in die Portraitfotografie ein. Hier kristallisierte sich schnell die Affinität zur "besonderen" Fotografie heraus: Bevorzugt stelle ich das Model nicht auf einem Ganzkörperfoto dar, sondern hebe ausschnittsweise Aspekte des Models hervor.

In der Konzertfotografie bevorzuge ich die Darstellung der Szenerie und des Künstlers in schwarz/weiss-gehaltenen hochkontrastigen Bildern, um das Blickerlebnis des Betrachters zu intensivieren.

Die Konzertfotografie ist für mich mehr als nur das reine Ablichten eines Künstlers oder einer Band, sondern eine starke Leidenschaft die über einen “normalen Job” weit hinaus geht. Hier bin ich in “meinem Element”: 
Es ist eine grosse Herausforderung den Künstler in nur 10-15 Minuten optimal zu präsentieren, mit dem Wissen, dass eine Einstellung nie wiederholt werden kann, ständig die Kamera nachjustieren zu müssen, um sie den schnell wechselnden Lichtgegebenheiten und der ständig wechselnden Position des Künstlers anzupassen.
Vor Dir der Künster – hinter Dir hunderte bis tausende von feiernden Fans. Und all dies bei einer Lautstärke von rund 100dB - dies ist mein Element.